Osterfest - So feiert Sizilien!

Ostern ist eine der geeignetsten Zeiten um Sizilien zu besuchen. Die Temperaturen sind mild, die Wiesen sind noch nicht von der Sonne vertrocknet und präsentieren sich mit einem bunten Blumenteppich.Traditionell wird es im katholischen Sizilien sehr groß gefeiert, denn Ostern in Sizilien ist neben Ferragosto das höchste und wichtigste religiöse Fest. Selbst Weihnachten, wird nicht so groß gefeiert wie das Osterfest!

 

Richtig fahrt gewinnt das Osterfest dann am Ostersonntag und Ostermontag, es leben dann  in den  sizilianischen Städten und Dörfern Traditionen auf, die oft noch an die uralten Riten aus heidnischen Zeiten anknüpfen. Keine Region Italiens hat so viele Osterprozessionen und -feste wie Sizilien. Die Sizilianer lieben Ostern und feiern die ganze Woche von Palmsonntag bis Ostermontag. Dabei gibt es in jedem Dorf, jeder Stadt und jeder Region ein paar Eigenarten. Es sind so viele, dass man sie nicht alle aufzählen kann. Charakteristisch werdenaber überall prächtige Blumengestecke ausgestellt, die Menschen ziehen in traditionellen Trachten durch die Straßen und man bekommt endlich die geschmückten Karren zu Gesicht, die ganzjährig in den Touristenläden in Miniaturform verkauft werden.

 

 

Ostern in Sizilien ist ein Spektakel, welches sich man nicht entgehen lassen sollte!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0