Taormina - beeindruckende Kulisse und Einiges mehr

Taormina, der mondäne Badeort an der Ostküste, ist nicht zuletzt durch den G7 Gipfel im Mai 2017 in den Fokus der Welt geraten. Der Ort besteht aus einem Stadtkern und einem Badeort (Mazzaro). Wahrscheinlich ist jeder Sizilien-Besucher entweder schon einmal dort gewesen, oder hat das Bild mit dem antiken Theater und dem Ätna im Hintergrund auf der Must-Do Liste. Aber Taormina ist mehr als die Kulisse: eine Altstadt mit vielen kulinarischen Möglichkeiten, Palazzi, Kirchen und Hotels mit viel Geschichte und überall Fotomotive, die ihresgleichen suchen. Im Badeort Mazzaro, den man aus dem Stadtkern mit dem Auto oder über eine Seilbahn erreichen kann, gibt es auch die Insel "Isola Bella". Man kann sich an dem Strand entweder direkt auf die Kiesel legen oder in einem Lido einbuchen.

mehr lesen

Weine direkt auf dem Markt: Ortigia, Siracusa, Sizilien

Ein Besuch der Halbinsel Ortigia ist ein absolutes Muss eines jeden Sizilienurlaubes. Der örtliche Markt bietet unvergleichlich frische Spezialitäten der Region. Die Einwohner Siracusa´s sowie Restaurantbesitzer decken sich tag täglich mit Lebensmitteln und Spezialitäten ein, und auch als Tourist sollte man sich diesen Ort nicht entgehen lassen, um lokale Spezialitäten zu probieren und sich an dem bunten Treiben satt zu sehen: Frische mediterrane Früchte und Gemüse, Fisch und Meeresfrüchte, lokale Produkte und die immer gastfreundlichen Menschen machen den Einkauf zum unvergesslichen Erlebnis. Besucht doch einmal das Delikatessengeschäft "I Sapori dei Gusti Smarriti" ganz am Ende des Marktes: Dort gibt es Tische an denen man Platz nehmen und sich verwöhnen lassen kann. Neben den frischen Lebensmitteln vom Markt, werden auch frisch zubereitete Speisen und vor allem köstliche Weine angeboten. Ein wunderbarer Ausklang eines Marktbesuches, den wir uns jedes Mal gönnen wenn wir auf Sizilien sind

 

1 Kommentare