Festa della Mamma!

Der Muttertag ist keine Erfindung der Werbeindustrie, wie man manchmal glauben könnte. Schon bei den alten Römern wurde der Mutterkult gepflegt - wir wissen heute beispielsweise von Verehrungsritualen für verschiedene weibliche Gottheiten im alten Rom.

 

In kaum einem anderen Land der Welt ist die Mama so wichtig wie in Bella Italia!

 Da die Mama -  die wichtigste Frau in den ersten Lebensabschnitten immer die Beste ist und für immer bleibt - zelebrieren die Italiener den Muttertag wie keine andere Nation.

 

La Mamma wird gebührend mit sizilianischer Lebenslust und kulinarischen Leckereien den ganzen Tag gewürdigt, für ihre entscheidende Rolle, die sie innerhalb der Familie spielt. Bei den Sizilianer geht es dabei weniger um materielle Geschenke, hier ist es mehr  ein Fest an dem gemeinsam geschlemmt wird. Einen selbstgepflückten Blumenstrauß, ein leckeres Frühstück serviert an das Bett, eine eigenhändig gebastelte Karte oder einfach nur eine extra Portion Liebe, über alles wird sie sich freuen.

 

Ein Hoch auf alle Mütter!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0